Bewirtschaften |

Was macht ein GMSH-Hausmeister?

Unsere rund 200 GMSH-Hausmeister sorgen dafür, dass das Personal anderer Landeseinrichtungen sicher, warm und sauber arbeiten kann. Sie stellen technische Anlagen ein, bedienen sie und kontrollieren die Verschleißteile. Je nach Einsatzgebiet nutzen unsere Handwerkerinnen und Handwerker eine voll ausgestattete Werkstatt oder einen bestens ausgerüsteten Transporter.

Matthias Kummerfeldt trifft sich mit seinen Vorgesetzten   Andreas Herbst und  Oliver Höhn an der Nordsee beim Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN). Als Hausmeister ist er für die Liegenschaft am Meldorfer Deich zuständig. Heute wollen sie einige Dinge an den technischen Anlagen besprechen. Alle drei sind im Geschäftsbereich Gebäudebewirtschaftung tätig. Sie sind ein eingespieltes Team, haben ein freundschaftliches miteinander und können sich jederzeit aufeinander verlassen.

Die meiste Zeit kümmere ich mich um die Betriebsführung von technischen Anlagen. Je nach Liegenschaft sind das Heizungsanlagen, Notstromaggregate oder wie beim LKN auch mal eine Tankstelle. Dazu gehört einerseits die tatsächliche Bedienung der Anlagen und andererseits die regelmäßige Kontrolle inklusive Dokumentation.

Matthias Kummerfeldt, GMSH-Hausmeister

Matthias Kummerfeldt ist Hausmeister und hat den engsten Kontakt zu unseren Kunden. Auf dem LKN-Betriebshof sorgt er dafür, dass das Personal sicher, warm und sauber arbeiten kann. Morgens bereiten sich rund 80 LKN-Leute auf den Dienst vor, das heißt, Steine, Pfähle, Kettensägen und Co. auf Trecker, LKW und Bagger laden und ab auf den Deich oder ins Watt. Währenddessen arbeitet Matthias Kummerfeldt seine To-dos auf dem Gelände ab. Heute steht die Wartung der betriebseigenen Werkstatt auf dem Plan. Dort muss er das kürzlich erneuerte Ölfiltersystem kontrollieren und die Füllstände der Ölabscheidertanks im Boden sichten. Für die Erneuerung des Filtersystems haben wir einen externen Dienstleister beauftragt. Wenn Matthias Kummerfeldt etwas nicht in Eigenleistung erledigen kann, setzt er sich mit seiner Führungskraft Oliver Höhn in Verbindung, der dann einen Auftrag schreibt.

Unsere 446 Beschäftigen in der Gebäudebewirtschaftung sind in ganz Schleswig-Holstein unterwegs. Sie sorgen dafür, dass die Polizei, der Justizvollzug und die Ministerien sicher, warm und sauber arbeiten können.

Aufgaben als GMSH-Hausmeister

  • Sauberhaltung der technischen Anlagen und zugehöriger Räume
  • Einstellen, Bedienen und regelmäßige Kontrolle von technischen Anlagen auf Grundlage von Checklisten
  • Beheben von Betriebs-, Stör- und Gefahrenmeldungen
  • Verbrauchsstoffe auffüllen und rechtzeitige Nachbestellung
  • Externe Firmen bei erforderlichen Prüfungen, Wartungen und Reparaturen begleiten



Was macht ein GMSH-Objektbetreuer?  Zum Beitrag mit Andreas Herbst

Was macht ein GMSH-Objektbewirtschafter? Zum Beitrag mit Oliver Höhn

Profilbild von: Natali Fricke

Autor/in

Natali Fricke

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit